Die Jugendfeuerwehr Bad Homburg - Mitte veranstaltet heute (Samstag, 15.06.2019) von 10:00 - 17:00 Uhr beim Rewe Weber im Gluckensteinweg ein Grillfest.

Im Angebot stehen Bratwurst, Rindswurst, Steak, Lachs und Getränke.

Der gesamte Erlös kommt der Jugendfeuerwehr Bad Homburg - Mitte zugute.

Wir bedanken uns herzlich bei Herrn Weber, dass die Jugendfeuerwehr dieses Fest zum wiederholten Male ausrichten darf!

Am 22. März 2019 fand die jährliche Jahreshauptversammlung der freiwilligen Feuerwehr Bad Homburg - Stadt für das Berichtsjahr 2018 in den beiden Lehrsälen in der Feuerwache Dietigheimer Straße statt.

Als Ehrengäste waren der stellvertretende Stadtverordnetenvorsteher Herr Peter Schmidt, Bürgermeister und Feuerwehrdezernent Herr Meinhard Matern, der Leiter der Feuerwehr Bad Homburg Herr Daniel Guischard, sowie als Vertreter der Presse Frau Monika Melzer-Hadji (Taunus-Zeitung) und Herr Emler (Homburger Woche) zugegen. 

Nachdem Jörg Meketzer alle Anwesenden begrüßt hatte, erfolgten die Grußworte der einzelnen Ehrengäste. 

Den Grußworten folgte der Wehrführer und 1. Vorsitzende Jörg Meketzer mit seinem Jahresbericht für 2018. So wurden von den 67 aktiven Einsatzkräften (davon 7 Frauen) der Stadtwehr im Jahr 2018 insgesamt 469 Einsätze abgearbeitet.

Diese untergliedern sich in:

137 Brandsicherheitsdienste im Kurtheater, Englische Kirche, beim Homburger Sommer oder beim Laternenfestfeuerwerk,

162 Hilfeleistungen z. B. auf der Autobahn, eingeschlossene Personen in Aufzügen, Beseitigung von Sturm- u. Unwetterschäden, Verkehrsunfällen und

170 Brände. Diese unterteilen sich in 10 Kleinbrände A, 22 Kleinbrände B, 3 Mittelbrände, 6 Großbrände sowie 35 gelöschte Feuer (z. B. Topf auf Herd).

Die Einsatzzahlen sind im angehängten Dokument statistisch ausgewertet und graphisch dargestellt. (Einsatzstatistik 2018.pdf)

Weiter folgten die einzelnen Berichte des Jugendwartes und Rechnungsführers.

So konnte der Jugendwart Daniel Adolph in seinem Bericht die Mitgliedszahl von 9 Mädchen und 20 Jungen in der Jugendfeuerwehr nennen, dies bedeutet eine Steigerung um 7 Personen gegenüber dem Vorjahr. Diese waren neben der feuerwehrtechnischen Ausbildung (immer mittwochs ab 18:00 Uhr) unter anderem Laser-Tag spielen, waren Klettern und haben die Berufsfeuerwehr Frankfurt besucht. Weiterhin haben sie an einem 24 Stunden Dienst, an Spielen ohne Grenzen von benachbarten Jugendfeuerwehren und an der Abnahme der Leistungsspange teilgenommen.

Da Daniel Adolph das Amt des Jugendwartes zu dieser Jahreshauptversammlung abgab, wurde der bisherige stellvertretende Jugendwart Torsten Stürtz durch die Wehrführung als neuer Jugendwart ernannt. Wir bedanken uns bei Daniel für seine geleistete Arbeit als Jugendwart in den letzten Jahren!

Der Bürgermeister, der Leiter der Feuerwehr sowie die Wehrführung vollzogen im Anschluss an die Berichte die Beförderungen.

Zur Feuerwehrfrauanwärterin Vivien Junghanns
Zur Feuerwehrfrau Kerstin Lefeld
Zum Feuerwehrmann Maximilian Engelhardt
Zum Oberfeuerwehrmann Nils Kretzschmar, Daniel Tot, Paul von Egidy
Zum Löschmeister Maurice Jandausch
Zum Oberlöschmeister Nicolas Spahn
Zum Hauptlöschmeister Michael Richter
Zum Brandmeister Sascha Stürtz

Auch konnten wieder viele Vereinsehrungen überreicht werden:

Geehrt wurden für 10 Jahre Vereinsmitgliedschaft die Kameradinnen Kerstin Lefeld und Cornelia Behnke, sowie der Kamerad Paul von Egidy mit der bronzenen Vereinsnadel.

Für 20 Jahre Vereinsmitgliedschaft wurden dem Kamerad Boguslaw Sajak die Vereinsnadel in Silber überreicht.

Für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden die Kameraden Sven Thomas und Andreas Lauterbach geehrt.

Zu 30 Jahren Vereinszugehörigkeit erhielten die Kameraden Sebastian Frank, Jörg Ernst und Manuel Merkel die goldene Vereinsnadel.

Für 40 Jahre Vereinsmitgliedschaft wurden die Kameraden Achim Pfaff und Hans Wehn geehrt.

Daniel Adolph erhielt als Dank für sein Engagement in der Jugendfeuerwehr die Ehrennadel mit Silberkranz.

In diesem Jahr standen auch zwei Wahlen an. So mussten der Schriftführer und ein Beisitzer neu gewählt werden.

  • Nachdem unser Schriftführer Stefan Junghanns sein Verzicht auf die Fortführung seiner Tätigkeit Anfang des Jahres verkündet hatte, wurde Julian Thimm als sein Nachfolger gewählt. Wir bedanken uns bei Stefan für 16 Jahre als Schriftführer sowie für sein Engagement im Vorstand und im FeuerwehrausschussHierfür erhielt er - wie auch der ehemalige Kassierer Jörg Ernst - die Ehrennadel mit Goldkranz sowie einen Blumenstrauß.
  • Als Beisitzer (Vertreter der Gruppe 5) wurde Michael Riese in den Feuerwehrausschuss gewählt. Er folgt auf Sebastian Frank, der sein Amt als Gruppenführer der Übungsgruppe 5 zur Verfügung gestellt hatte. Wir bedanken uns bei Sebastian für sein Engagement in der Übungsgruppe und im Feuerwehrausschuss!

 

 Zum Flyer mit weiteren Informationen bitte auf das Bild klicken.